Menschliche Würde, Freiheit, Demokratie, Gleichheit, Rechtsstaatlichkeit sowie die Achtung der Menschen- und Minderheitenrechte sind grundlegende Werte der demokratischen Gesellschaft. Die Bedeutung der aktiven Beteiligung an der Volkserfassung und der freien Äußerung der nationalen Zugehörigkeit der Mitglieder von Minderheitengemeinschaften trägt zur Erhaltung und Entwicklung der eigenen Identität bei und beeinflußt in vielerlei Hinsicht die Qualität der Unterstützung und der nationalen Politiken, die die Förderung der Lage der Mitglieder nationaler Minderheiten zum Ziel haben.

In Zusammenarbeit mit 23 Nationalräten nationaler Minderheiten und mit der Unterstützung des Projekts „Stärkung der Rechtsstaatlichkeit in der Republik Serbien“ führt das Ministerium für Menschen- und Minderheitenrechte und den sozialen Dialog der Republik Serbien in Oktober 2022 die Kampagne „Wir alle zusammen machen Serbien aus“ durch mit dem Ziel der Ermutigung der Angehörigen nationaler Minderheiten sich an der Volkserfassung zu beteiligen und sich frei über ihre nationale Zugehörigkeit zu äußert. Die Kampagne wird in den nationalen und lokalen Medien sowie in den Medien, die ihr Programm auf den Sprachen der nationalen Minderheiten senden, durchgeführt. Für jede von den 23 nationalen Minderheiten in der Republik Serbien wurden Fernseh- und Radiospots, Poster und Flyer in der Sprache der nationalen Minderheit vorbereitet.

Die Kampagne wurde vom Projekt „Stärkung der Rechtsstaatlichkeit in der Republik Serbien“ (EU for Fight against Corruption and for Fundamental Rights) im Rahmen der Aktivitäten an der Verbesserung der Lage nationaler Minderheiten unterstützt, die von der EU und dem Deutschen Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) finanziert werden und die von der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH durchgeführt werden. Eines der Projektziele ist die Erhöhung des Bewußtseins der Angehörigen nationaler Minderheiten über die Bedeutung der Beteiligung an der bevorstehenden Volkserfassung.

Die Erfassung der Bevölkerung, der Haushalte und Wohnungen in der Republik Serbien unter dem Motto „Beteilige dich an der Volkserfassung – hinterlasse eine Spur“ dauert vom 1. bis zum 31. Oktober 2022. Neben der Haushalte und Wohnungen werden auch Staatsbürger der Republik Serbien mit dem ständigen Wohnsitz oder Aufenthalt in der Republik Serbien erfasst unabhängig davon wo sie sich im Laufe der Erfassung befinden, Ausländer mit ständigem Wohnsitz sowie Ausländer mit genehmigtem vorübergehendem Aufenthalt oder die sich im Laufe der Erfassung in der Republik Serbien befinden.